Andreas Unter´s Auftritt hatte garantiertes Mississippi Flair. Mit Resonatorgitarren, Bluesharps und Fußpercussion ließ Andi die Blues und Jug Band Musik der 20er und 30er auf ihre eigene rollende und stampfende Weise wieder aufleben. 
Das Repertoire zog sich durch die Geschichte des alten Blues von Robert Johnson bis Muddy Waters und hat sich in zahlreichen Auftritten von Italien bis Kopenhagen nicht nur ins Tanzbein von eingefleischten Bluesfans geschlichen. 
Schade, war die mangelnde Publikumsresonanz in der Bluesbar. Wir wünschen Andi weiterhin alles Gute. keep on bluesy
AndisBluesorchester 001.jpg
AndisBluesorchester 001.jpg
AndisBluesorchester 002.jpg
AndisBluesorchester 002.jpg
AndisBluesorchester 003.jpg
AndisBluesorchester 003.jpg
AndisBluesorchester 004.jpg
AndisBluesorchester 004.jpg
      Weiter
BerniesBluesBar  |  Info@BerniesBluesBar.de
Besucher unserer Website